Kondolenzbuch

Es gibt viele Möglichkeiten, die Trauer um den Tod eines nahestehenden Menschen auszudrücken. Neben persönlichen Beileidsbekundungen in Form von Trauerkarten, Trauerbriefen oder im direkten Gespräch wird häufig auch ein Kondolenzbuch verwendet.Darin können Angehörige und Gäste der Trauerfeier persönliche Worte an die Hinterbliebenen des Verstorbenen richten oder selbst ihre Trauer mittels Trauersprüchen, Texten oder Gedichten ausdrücken. Kondolenzbücher erinnern später an die Beisetzung, die Anteilnahme der Menschen und dienen somit zu einem großen Teil der Trauerbewältigung und der Trauerhilfe.

Verwendung eines Kondolenzbuches

Ein Kondolenzbuch wird meist auf Trauerfeiern ausgelegt. Es spielt dabei keine Rolle, ob die Trauerfeier in einer Friedhofskapelle, den Räumen des Bestatters oder einem anderen Ort stattfindet. In der Zeit der Zeremonie haben Besucher der Trauerfeier die Möglichkeit, sich im Kondolenzbuch zu verewigen. In der Regel dient das Kondolenzbuch als Unterschriftenliste derjenigen, die an der Trauerfeier teilgenommen haben. Es ist allerdings auch gestattet, persönliche Worte, Gedichte sowie Trauersprüche und kleine Zeichnungen zu hinterlassen.

 banner-rechts2

  • Tv Rheinland

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close